palazzo-full

Das historische Archiv des Bergells

Der Palazzo Castelmur beherbergt das historische Archiv des Bergells (Archivio storico della Bregaglia) das sich, wie auch die Ciäsa Granda, im Besitze der Società culturale di Bregaglia, Sektion Pgi, befindet. Es handelt sich um ein Dokumentationszentrum mit dem Ziel, geschichtliche Quellen von lokalem Interesse zu sammeln, aufzubewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Der grösste Teil des Archivs setzt sich zusammen aus Dokumenten aus dem Privatbesitz von Bergeller Familien. Es finden sich hier Kauf-, Pacht- und Tauschverträge, Schätzungen, Testamente, Inventare, Erbteilungen, Buchhaltungen, Pässe, Bescheinigungen, Korrespondenzen, Tagebücher. Ferner auch öffentliche Dokumente, die sich in Privatbesitz befanden, wie Prozessakten und –urteile, Gemeindeakten usw. Die Dokumente umfassen einen Zeitraum von mehr als vier Jahrhunderten, ab Ende 16. bis Ende 20. Jahrhundert. Am zahlreichsten sind jene des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Emigration aus dem Bergell ist dabei besonders ausführlich dokumentiert.

Das Archiv beherbergt ausserdem eine reichhaltige Photosammlung. Zum Thema Auswanderung finden sich hier ebenfalls zahlreiche grössere Tafeln, Bilder und Gegenstände, von denen viele in der Dauerausstellung «Fast ein Volk von Zuckerbäckern?» zu sehen sind.

Die meisten Quellen sind geordnet, in einer Datenbank erfasst und einsehbar. Interessierte finden unten einen Link zu einer aktualisierten Version des Inventars.

Das Fotoarchiv

Das Fotoarchiv mit historischen Bildern aus dem Bergell, unterteilt nach Orten und Themen, kann online eingesehen werden.

Besuchen Sie das Fotoarchiv

Mit Ihrem Besuch auf palazzo-castelmur.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.